#AugsburgSozial

Am 15. März 2020 finden die Wahlen zum Augsburger Stadtrat statt. Sie haben die Chance, darüber zu entscheiden, wie sich unsere Stadt entwickelt.

Frederik Hintermayr

Christine Wilholm

-Spitzenduo zur Kommunalwahl 2020-

 

www.augsburg-sozial.de

Hier geht es zum Programm

Seit 2014 regiert in Augsburg eine „ganz große Koalition“ aus CSU, SPD und GRÜNEN. Diese Regierung ist nicht in der Lage, die Probleme unserer Stadt zu lösen. Im Gegenteil: Die Mieten sind in den letzten Jahren massiv gestiegen. Es fehlen in Augsburg 20.000 bezahlbare Wohnungen. Die Preise des Nahverkehrs haben sich seit der Tarifreform 2018 innerstädtisch teilweise verdoppelt. Kulturelle Teilhabe der Menschen scheitert am Geldbeutel. Soziale Gerechtigkeit beginnt vor Ort. Linke Kommunalpolitik heißt, einzutreten für soziale Interessen in der Gemeinde, für nachhaltige Entwicklung und demokratische Teilhabe für alle. Unser Ziel ist eine solidarische Gestaltung des Gemeinwesens. DIE LINKE verbindet die Arbeit im Stadtrat mit dem Engagement in außerparlamentarischen Initiativen und Bewegungen, in Sozial- und Umweltverbänden, in Sportvereinen, in der Flüchtlingshilfe und als soziale Kraft in der Nachbarschaft. Demokratie beginnt vor Ort. Stört es Sie, dass in Augsburg Millionen für Prestigeprojekte ausgegeben werden, für Bildung und Soziales aber kein Geld da ist? Finden Sie es unfair, dass Menschen arbeiten und trotzdem arm sind? Frustriert es Sie, dass es in Augsburg zu wenig bezahlbare Wohnungen gibt? Nerven Sie überhöhte Preise für Bus, Straßenbahn, Schwimmbad und Theater? Wenn ja, dann helfen Sie uns, dies gemeinsam zu ändern! DIE LINKE kämpft für die Interessen der überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung, die auf den Lohn aus Arbeit angewiesen ist und nicht von ihrem Vermögen lebt. Unser Ziel heißt Demokratischer Sozialismus. Dazu gehört auf kommunaler Ebene, dass die zentralen Bereiche der Daseinsvorsorge wie Gesundheit, Wohnen, Bildung, Energie, Wasser und Verkehr nicht von Profitlogik bestimmt werden. Diese Bereiche müssen in öffentlicher Hand bleiben oder wieder in diese zurückgeholt werden, um eine faire Daseinsvorsorge im Interesse der Allgemeinheit sowie der Ökologie für alle Bürger*innen sicherstellen zu können. Der Frieden ist unser wichtigstes Gut. DIE LINKE setzt sich für eine allseitige Unterstützung der Friedensbewegung auch gerade durch kommunale Parlamente ein.

Sozial. Gerecht. Für Augsburg! 

 

HIER geht es zu unserem Programm